Hier ein paar Fotos wie die Mäuse zu uns kamen und wie sie nach ein paar Wochen, nach gründlichen aufpäppeln aussehen :-)

Unser kleines Sorgenkind hat sich prächtig entwickelt. Mit viel Herz und großer Aufwendung entwickelte er sich zu einem richtig hübschen Katerchen :-)

 

Jessy unser kleines Mäuschen, kam total verfilzt und verwahrlost zu uns, nach einem Bad und Haarschnitt kam eine kleine Schönheit zum vorschein :-)

 

Celsey, ein ganz armes Würmchen, hatte eine ganz schlimme Lungenentzündung. Wochenlanges kämpfen um ihr Leben, die bald den Rahmen sprengten. Tierarztbesuche im 2 Tagesrythmus, Infusionen, Antibiothika.....

Aber das Kämpfen hat sich gelohnt, ihr Lebenswille hat gewonnen :-) Heute ist sie eine hübsche gesunde Maus :-)

 

Molly kam mit etlichen Tumoren, einer Warze am Auge und total verfilzt, einfach in einem verwahrlosten Zustand zu uns! Sie wurde operiert und aufgepäppelt und hat sich zu einer tollen Maus entwickelt!

Hedy war nur Haut und Knochen, ein erbärmlicher Zustand! Am nächsten Morgen nach ihrer Ankunft mußten wir sofort in die Tierklinik, sie hätte den Tag nicht mehr überlebt. Aber Hedy zeigte uns das sie leben wollte und hat sich zu einem wunderhübschen Mäuschen entwickelt :-)

Auch Lilly war in einem sehr schlechten Zustand, aber auch sie hat sich gut erholt und wird ihre noch verbleibende Zeit bei der Weizer Pfotenbrücke bleiben. Lilly ist wegen ihres Alters ( sie wird auf ca 12-15 Jahre geschätzt) nicht mehr vermittelbar.

Sarah kam aus Ungarn zu uns. Sie hatte leider solche Hängelider, dass sie fast nicht mehr aus ihren Augen sehen konnte. Auch hatte sie eine Gebärmutterentzündung die bereits eiterte. Auch sie wurde erfolgreich operiert und ist mitlerweile eine wunderhübsche Hündin geworden :-)

Rechts im Käfig, das ist Sarah!

Auch Piri wurde aus ihrem Käfig gerettet und ist seitdem das Maskottchen der Weizer Pfotenbrücke :-) Auch Herr Maier, rechts im Käfig hat sein Zuhause bei Freunden von uns gefunden :-)

Floly kam ebenfalls in einem sehr schlechten Zustand zu uns. Nach ein paar Wochen zeigte sie uns aber wie schön sie das Leben nun doch findet :-) Auch sie hatte etliche Tierarztbesuche bis sie vermittelt werden konnte!

Auch Banshee sah erschreckend aus! Dem Hundefrisör blieb nichts anderes übrig als die Scheermaschine zum Einsatz zu bringen. Aber danach ging es ihm gleich viel besser und er erholte sich rasch :-)